Kuchenstück: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DGL Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „== Kuchenstück == Ein Kuchen- oder Käsestück ist generell ein Stück eines flachen, breiten Zylinders. D. h. weiß man, wenn man in Mathe (9. Klasse) in Geome…“)
(kein Unterschied)

Version vom 11. Juli 2011, 09:44 Uhr

Kuchenstück

Ein Kuchen- oder Käsestück ist generell ein Stück eines flachen, breiten Zylinders. D. h. weiß man, wenn man in Mathe (9. Klasse) in Geometrie aufgepasst hat, dass der Kuchen/der Käse durch folgende Variablen beschrieben ist:

r der Radius der beiden Kreise, die die Grundfläche des Kuchens bilden.

h die Höhe des Kuchens.

Nun brauchen wir aber Vertices, um den Kreis in OpenGL darstellen zu können. Wir brauchen also zwei Kreise. Die Vertices eines Kreises lassen sich einfach berechnen:

Y = sin α * r

X = cos α * r

Nun einmal in einer for-Schleife den ganzen Kreis in einer beliebigen Auflösung durchgehen (zum Beispiel bis 360° durchlaufen lassen) und in ein dynamisches Array of TPoint abspeichern. Und beim Kuchenstück halt nur bis α durchlaufen lassen. Um α rauszukriegen gibt es übrigens diese Formeln:

α = Ui / U * 360°

U = 2 * pi * r

Ui ist der Umfang des Kreis-Sektors des Kuchenstückes. Damit hättet ihr jetzt das nötige Wissen für ein Kuchenstück. Beim Käse kommen zwar normalerweise noch Löcher rein, aber das ist Stoff für was anderes...bis dahin nutzt ihr am besten einfach Texturen mit Löchern drauf. ^^